Weihnachtsstern in der Glasschale

Es wird langsam Zeit, für Deko in der Wohnung zu sorgen, wenn man einen blühenden Weihnachtsstern ins Zimmer stellen möchte. Meine Weihnachtsstern-Knollen sind schon ein paar Jahre alt, aber ich habe es mal wieder geschafft, dass sie austreiben. Solltet Ihr auch so ein Exemplar zu Hause haben, dann ab ins Dunkle, nicht mehr gießen, bis sich die ersten Spitzen der neuen Blüten zeigen. Jetzt darf wieder gegossen oder gesprüht werden. Nicht traurig sein, das mit dem selber austreiben klappt nicht immer, aber wozu gibt es Profis im Pflanzenmarkt. Die haben ein großes Sortiment und dort findet sich sicher eine schöne Weihnachtsstern-Knolle.

Meine Weihnachts-Deko ist diesmal, eine Glasschale gefüllt mit den Weihnachtsstern-Knollen.

Zuerst habe ich die Knollen mit Moos umwickelt, das bedeutet ich werde meine Knollen nicht gießen, sondern besprühen, damit sie Wasser bekommen. Danach habe ich meine Glasschale mit Deko-Granulat bestreut. Nun setze ich meine Weihnachtsstern-Knollen in die Glasschale. Durch das Granulat werden meine Knollen gehalten und das Wasser, was vom Besprühen unschöne Flecken in der Glasschale verursacht, sieht man nicht mehr. Nun, nur noch ein wenig Deko. Kugeln, Sterne, kleine Äste und Zapfen.

Warum habe ich mich für grün-weiße Deko entschieden, die Knollen treiben in weiß aus.

© 2022 hermenes-gartenwelt.de (v2.51)

Tools

PflanzenSaatgut-BörseSamentüten-ErstellenTo-dosBlog 

Pflanzen-Krankheiten

TomatenRosen