Weihnachtskugel im Vintagelook

Jedes Jahr investiere ich ein kleines Vermögen in neue Weihnachtsbaumkugeln, denn die Alten liegen meist nicht mehr im Trend und gefallen mir nicht mehr, aber zum in die Mülltonne tragen, sind sie zu Schade. Darum habe ich dieses Mal, frühzeitig mir Gedanken darüber gemacht, was soll aus Ihnen werden.

Verschiedene Versuche die Weihnachtskugeln, wie umfärben mit Sprühlack, Bemalen und Beglittern, haben mir nicht gefallen.

Da ich bereits dieses Jahr, Hühnereiern im Vintage-Stil umgestaltet habe, wurde natürlich auch so ein Versuch gestartet und was soll ich sagen, er hat gewonnen. Natürlich habe ich nicht die ganz Guten, Teuren genommen, sondern die preiswerten Plastikkugeln, die man überall günstig kaufen kann, wenn man sie nicht schon zu Hause hat. Da es diese Weihnachtskugeln in allen Größen und Farben gibt, sind sie ideal nicht nur um an den Baum zu hängen, sondern sie auch zum Gestaltungselement auf dem Adventskranz, in einem Strauß oder als Deko in der Weihnachtsgirlande zu verwenden. Schön ist es auch, wenn man vielleicht die Weihnachtsbaumkugeln mit Fotos der Familie und Freunden, die sich zum Weihnachtsbrunsch angesagt haben, beklebt. Auch unsere Lieblinge, wie Hund, Katze oder Meerschwein lassen sich auf den Weihnachtskugeln im Vintagelook verewigen. Einzig und allein um den Charme von Vintage denn Kugeln nicht zu nehmen, sollte darauf geachtet werden, dass die Fotos in schwarz-weiß ausgedruckt werden. Eine spätere Colorierung, wie auf alten Fotos üblich, kann mit verdünnter Wasserfarbe erfolgen.

© 2022 hermenes-gartenwelt.de (v2.51)

Tools

PflanzenSaatgut-BörseSamentüten-ErstellenTo-dosBlog 

Pflanzen-Krankheiten

TomatenRosen