Weihnachtsdeko für den Balkon

Überall hat man festlich geschmückt, nur der Balkon sieht wie eine Wüste aus. Überall stehen noch alte Blumentopfe, Kübel mit den Überresten der Pflanzen vom Sommer und die unschönen Balkonkästen hängen auch noch. Eigentlich kein schöner Anblick. Wie haben wir ihn genossen, den Balkon im Sommer, aber im Winter ist einfach nichts los mit ihm. Also ran und mit ein bisschen DIY und Deko, auch den Balkon gestalten.

DIY oder Selbermachen ist doch in. Auch der alte Weihnachtsschmuck vom letzten Jahr, den wir ja eh nicht mehr benutzen, sowie Bänder und Zapfen finden sich sicher im Haushalt. Ein altes Windlicht oder eine Laterne ist sicher auch noch da. Haben wir alle DIY-Zutaten, ans Werk. Die unschönen Balkonkästen entweder mit Tannengrün abdecken oder sie mit einem Jutesack überziehen. In diesen DIY-Fall habe ich die alte Erde vorher entsorgt. Nun können unsere DIY-Balkonkästen mit Kugeln, Tannenzapfen, Schleifen und sonstigem auffindbarem Dekomaterial bestückt werden.

Die Kübelpflanzen die auf dem Balkon überwintern, sind von uns ja schon wetterfest eingepackt worden. Mit einer großen Schleife versehen, könnten sie ein Weihnachtsgeschenk abgeben.

Die Blumentöpfe ebenfalls mit einer Schleife, aus Bast oder Band umwickeln und einen großen Pinienzapfen auf den Rand setzen, und schon haben wir einen Zapfenbaum. In einer Dreiergruppe wirken solche Gruppen besonders schön.

Und zum guten DIY-Schluss auch den Tisch noch dekorieren. Das Windlicht auf den Tisch stellen, drum herum weihnachtliche Deko legen und wenn es Abend wird, das Licht auf dem festlich geschmückten Balkon genießen. Jetzt fehlt nur noch sich gut anziehen, raus auf den Balkon und ein Gläschen Glühwein dazu.

© 2022 hermenes-gartenwelt.de (v2.51)

Tools

PflanzenSaatgut-BörseSamentüten-ErstellenTo-dosBlog 

Pflanzen-Krankheiten

TomatenRosen