Urlaubsmitbringsel als Dekoration

War der Urlaub nicht wieder schön?! Die vielen Erlebnisse und Eindrücke sind noch ganz nah, aber was wenn der Alltag uns wieder eingeholt hat. Der Stress auf Arbeit und zu Hause einen wieder auffrisst? Wäre es da nicht schön, jetzt aus dem Hamsterrad aus zu brechen, und wie geht das am Einfachsten?

Setzen wir doch die kleinen Dinge, die uns auf unseren Spaziergängen und Wanderungen im Urlaub in die Hände gefallen sind, als Dekoration in unseren 4 Wänden ein.

Schon ein Blick auf diese Erinnerungen und Fundstücke sorgen für ein kleines bisschen Glück, für einen Augenblick. Wie aber diese Mitbringsel ins rechte Licht setzen. Natürlich als Dekoration in der Wohnung.

Ich z. B. sammle Sand und bring mir aus den unterschiedlichsten Gegenden immer eine kleine Tüte mit. Diese habe ich dann in ein transparentes Hohlraumplastikdach gefüllt und zu einem Tablett verarbeitet.

Oder wie wäre es mit einer Wandgestaltung ganz im Urlaubsfeeling. Kleine Leinwände werden mit Kleber eingestrichen und mit dem Urlaubssand bestreut ein kleiner Kieselstein oder eine Muschel runden das Bild ab. Auch ein schöner Stein, als Dekorationsgegenstand, der etwas aufpoliert und dann mit Schlagmetall veredelt wird, kann einen schönen, mit dem gewissen Urlaubskick, Briefbeschwerer ergeben. Oder eine mit Muscheln gefüllte Vase und in die Mitte eine Kerze setzen, außen rum mit einer Kordel verzieren und dazu ein Glas Rotwein und die Urlaubsstimmung mit Sonnenuntergang ist fast perfekt.

© 2022 hermenes-gartenwelt.de (v2.51)

Tools

PflanzenSaatgut-BörseSamentüten-ErstellenTo-dosBlog 

Pflanzen-Krankheiten

TomatenRosen