Ostergras

Der Ostertisch ist gedeckt und erst jetzt fällt auf, wo war doch noch mal mein Ostergras?

Habe ich es überhaupt gekauft? Oder vielleicht habe ich noch einen Rest, vom letzten Jahr, in meiner Deko-Box?


Es scheint alles vergeblich zu sein, es lässt sich nichts, im ganzen Haus, finden. Ein Vorschlag, wie wäre es mit Ostergras-DIY. Schnell und einfach gemacht.


Benötigt wird:

  • Bastel- und Geschenkpapier oder dünne Filzplatten, in den gewünschten Farben der Saison.
  • Aktenvernichter, das Bastelpapier einfach durch den Aktenvernichter jagen, fertig.


Soll das Ostergras-DIY nicht nur in ein Ei gelegt werden, sondern zum Osternest geformt werden, dann die Papierstreifen über eine umgedrehte Schale legen und schichtweise, die Streifen, mit Sprühkleber fixieren und anschließend trocknen lassen. Die Schale sollte vor dem Sprühkleber mit Klarsichtfolie geschützt werden.

Oder soll es lieber ein Oster-Kranz werden, dann einen Drahtring erst mit Papier umwickeln, für das Volumen, und danach die Streifen, ebenfalls mit Sprühkleber auf dem Kranz befestigen.

Ostergras-DIY ganz Home Made.

ostergras.jpg

© 2022 hermenes-gartenwelt.de (v2.42)

Tools

PflanzenSaatgut-BörseSamentüten-ErstellenTo-dosBlog 

Pflanzen-Krankheiten

TomatenRosen