Memoboard im Vintage-Stil

Winterzeit ist die beste Zeit um auch mal wieder in seiner Bastelecke aufzuräumen und nach so einer Räumaktion finden sich die verschiedensten Sachen und Dinge die auf den ersten Blick eigentlich gar nicht zusammen passen.

In diesem Fall waren es 2 alte Keilrahmen, Stoffreste, Draht, alte Bilder und getrocknete Gänseblümchen. Aber all diese Dinge bieten sich geradezu an, um daraus eine Kleinigkeit im Vintage-Stil zu basteln und einen praktischen Zweck haben sie auch noch, nämlich als Memoboard.

Zuerst habe ich die Keilrahmen von der Leinwand befreit und geweißelt. Um den Charme von Vintage zu erhalten, wurde das Weiß nicht deckend verwendet, sondern mit viel Wasser verdünnt. Während meine Rahmen am trocknen waren, wurde aus Pappe, für das Innere der Keilrahmen eine Rückwand ausgeschnitten.

Danach aus vielen Stoffschnipseln ein Rechteck nähen. Mit diesem Rechteck nun die Rückwand beziehen und mit der Heißklebepistole in den Rahmen kleben. Um dem Vintage-Memoboard einen 3-D-Effekt zu verleihen, wurde der Stoff mit Vlies unterlegt. Nun kann man ganz nach Geschmack und Laune die Vintage-Bilder, das Draht-Herz und die Gänseblümchen mit der Heißklebepistole befestigen.

Das Draht-Herz wurde aus Basteldraht geformt. Als Erstes einen Kreis biegen und anschließend mit dem Basteldraht umwickeln. Wenn einem die Stärke des Drahtes genügt, aus dem Kreis das Herz formen.

Mit so einem Memoboard im Vintage-Stil lassen sich nicht nur Nachrichten und Termine ordnen, sondern auch Schmuck bekommt so einen schönen Platz.

© 2022 hermenes-gartenwelt.de (v2.42)

Tools

PflanzenSaatgut-BörseSamentüten-ErstellenTo-dosBlog 

Pflanzen-Krankheiten

TomatenRosen